veröffentlicht am 3. September 2016 in Concealer von

Bester Concealer Test 2016 – Make-Up für den perfekten Look

Dank guter Concealer, Foundation & co können Sie unschöne Makel im Gesicht einfach und schnell kaschieren. Wir erklären Ihnen, welchen Concealer Sie für welches Problem verwenden sollten und wie Sie diesen am besten auftragen. In diesem umfassenden Ratgeber bzw. Concealer Test stellen wir außerdem beliebte Produkte vor und gehen auf die Vor- und Nachteile ein. Wir schauen uns auch an, was Fachzeitschriften zu den besten Concealer sagen und was Kunden von ihrer Kaufentscheidung halten!

Unsere Lieblingsconcealer 🙂

* am 17.10.2017 um 23:09 Uhr aktualisiert

* am 17.10.2017 um 22:53 Uhr aktualisiert

* am 17.10.2017 um 22:52 Uhr aktualisiert

Empfehlenswerte & gute Concealer im Test

Der Concealer von Max Factor ist zweifelsohne unser Preis-Leistungs-Sieger. Für einen unschlagbaren Preis von gerade mal unter 10€ (Stand: 01.09.2016) bekommt man hier einen sehr schönes Make-Up, womit man die ein oder andere Schwachstelle sehr gut kaschieren kann. Das sehen auch die Make-Up Experten in einem Concealer Test so, bei welchem der Max Factor mit einem durchschnittlichen Testurteil von „Sehr gut (1,7)“ abschneidete. Getestet hat das Produkt unter anderem die Stiftung Warentest.

Der Concealer von Loreal Paris kann ebenfalls durch einen unschlagbaren Preis überzeugen. Aber auch spiegelt der günstige Preis nicht die Qualität wider. Denn diese ist sehr ordentlich bei diesem Concealer, was auch zahlreiche Kunden so sehen. Diese sind vor allem von der Deckkraft und dem Effekt der leuchtenden Augen beeindruckt. Der langanhaltende Effekt spiegelt ebenfalls die gute Qualität wider und hier wird mal wieder bewiesen, dass die günstigen Produkte in der Beauty-Branche manchmal richtige Schätze sein können.

Zu guter letzt haben wir noch das Premium-Produkt von Mac aus dem bester Concealer Test genauer unter die Lupe genommen. Hier ist das Preis-Leistungs-Verhältnis natürlich nicht so stark wie bei den anderen beiden Produkten, doch wer bereit ist solch einen Preis für einen qualitativ hochwertigen, guten Concealer zu zahlen – why not. Die Qualität stellt sich auch unter anderem in einem Concealer Test von der Stiftung Warentest unter Beweis, bei welchem der Mac Concealer mit der Note „Sehr gut (1,6)“ abschneidet. Vor allem die kosmetigen Eigenschaften wurden bei diesem Testbericht sehr positiv honoriert. Die Anwendung erfolgt ebenfalls problemlos und stelle im Test kein sonderliches Problem dar.

Weitere Arten von Concealern abseits des bester Concealer Test

concealer im testJede Frau wünscht ihn sich: Den strahlenden, makellosen Teint. Doch leider sieht es in der Realität nicht bei allen Frauen so rosig um ihre Haut aus. Hautprobleme, Tränensäcke, Augenringe oder kleine Falten rund um die Augen lassen die Haut ungesund und alt aussehen – Augenringe können rund 5 Jahre älter machen. Die Geheimwaffe vieler Frauen ist daher ein kleiner Alleskönner. Es gibt ihn in allen möglichen Farben und Formen. Auch die Art der Anwendung kann stark variieren. Doch das Ergebnis ist immer Eines: super! Es gibt nicht nur Produkte wie aus dem Concealer Test. Sie können als Creme, Lotion, Puder, Stift oder als Stick benutzt werden. Die vielen unterschiedlichen Farben wie Grün, Blau, Rot, Gelb und Violett sind kein Scherz. Denn jede dieser Farben eignet sich für ein bestimmtes Hautproblem. Sieht ein wenig nach Kriegsbemalung aus? Nein, schauen Sie genauer hin! Wir erklären Ihnen, wie Sie Concealer richtig anwenden und wie sie typische Fehler vermeiden.

Tipps zum Auftragen des Concealers

In dem Concealer Test stellen wir nicht nur unsere besten Concealer vor, sondern geben Ihnen auch nützliche Tipps für den perfekten Teint. Bei Augenringen sollten Sie zuerst eine Tagescreme auftragen, damit die entsprechende Hautpartie gut vorbereitet und geglättet wird. Lassen Sie die Creme kurz einziehen. Tragen Sie den Concealer entweder mit Ihren Fingern oder einem feinen Pinsel auf. Von inneren nach außen – orientieren Sie sich an der Form eines Dreiecks. Ein mattes Hautbild entsteht, wenn Sie den Concealer in kreisenden Bewegungen mit dem Ring- und Zeigefinger in die Haut klopfen. Tupfen Sie den Concealer so lange nach, bis er mit ihrer Haut verschmolzen ist.
Auch eignen sich Abdeckstifte nicht nur zum Überdecken von Makeln. Mit Stift & Co können Sie auch die im Trend liegende Schminktechnik Contouring, bekannt von It-Girl Kim Kardashian, ganz einfach anwenden . Dafür arbeiten sie mit speziellen Abdeckcremes in unterschiedlichen Tönen und Nuancen. Highlights setzen Sie mit schimmernden, reflektierenden Partikeln, sogenannte Highlighter. So können Sie ganz einfach Ihre Nase schmaler erscheinen lassen, indem Sie den hellen Concealer auf den Nasenrücken und seitlich der Nasenflügel dunklen Concealer auftragen.
Für einen immer frischen und ausgeschlafenen Blick können Sie den Highlighter auf das ungeschminkte Augenlid bis ca. unter die Augenbraue auftragen. Klopfen Sie den guten Concealer sanft ein und verwischen Sie die Übergänge.
Beachten Sie, dass ein Highlighter immer über dem Make Up aufgetragen wird, weil der Wow-Effekt sonst verloren geht.

Geheimtipp: Wenn Sie Ihre Lippen optisch voluminöser und voller wirken lassen möchten, tupfen Sie den Concealer in die inneren Winkel Ihrer Lippen. Sie können auch nur Ihren Armorbogen betonen – das ist der mittlere und häufig auch der breiteste Teil der Oberlippe. Oder Sie heben mittleren Teil Ihrer Unterlippe hervor, wenn dieser eher schmal ist.

Was ist ein guter Concealer für mich?

Neben dem Concealer Test möchten wir Ihnen noch sagen, was es bei der Wahl des richtigen Concealers zu beachten gibt. Denn vielleicht wird keines der vorgestellten Produkte für Ihren Zweck passend sein und dann wäre es nicht schlecht, wichtige Kriterien für dessen Wahl zu kennen. Generell sollten Sie beim Kauf immer darauf achten, dass der Concealer im besten Fall ungefähr eine Nuance heller im Ton ist als Ihr eigener Hautton ausfällt.
Wenn Sie anschließend kein Make Up tragen wollen, sollten Sie Farben generell nur spärlich verwenden, da er sonst tatsächlich sichtbar bleiben könnte. Wählen Sie in diesem Fall einen Abdeckstift in Ihrer Hautfarbe und decken Sie verfärbte Hautpartien mit klopfenden Bewegungen so lange ab, bis der gewünschte Effekt erzielt wurde.

  • Beige: Verdeckt Ihre Augenringe. Zeichnen Sie dazu ein auf dem kopfstehendes Dreieck unter Ihre Augen. Alters- und Pigmentflecken verschwinden unter einer dünnen Cremeschicht.
  • Braun: Arbeiten Sie an den Stellen mit dunklen Farben, an denen Sie sich mehr Tiefe und Kontur wünschen.
  • Gelb: Wenn Sie zu blauen Äderchen am Auge neigen und diese kaschieren möchten, sollten Sie sich für einen gelblichen Concealer entscheiden, weil die Farbe Gelb die Komplementärfarbe zu Blau ist und diese den leicht blauen Schimmer der Adern vermindert.
  • Grün: Grün eignet sich hervorragend zum Überdecken von Rötungen, geplatzten Äderchen und Pickeln. Denn Grüntöne nehmen den erröteten Hautpartien das Leuchten und lassen Unreinheiten in den Hintergrund rücken.
  • Blau: Wenn Ihre Haut zu rosig ist, können Sie eine bläuliche Creme benutzen. Ihre Haut wirkt gleich viel ausgeglichener.
  • Violett: Bei trockener, fahler Haut zu empfehlen, da er dem Teint das Grau nimmt. Die Haut wirkt jünger und lebendiger. Blau würde Ihrer Haut in diesem Fall einen Schleier aufsetzen.

Test- und Beurteilungskriterien im Concealer Test

testkriterien concealerEinen guten Concealer können Sie in jeder Drogerie oder Parfümerie kaufen oder auch im Onlineshop bestellen.
Wenn Sie sich bereits überlegt haben, wofür er eingesetzt werden soll, suchen Sie das für Sie passende Produkt, da es für jedes Einsatzgebiet unterschiedliche Produkte gibt. Puder sollten lieber nicht benutzt werden, wenn das Gesicht schon ein paar Falten wirft. Das Puder sammelt sich nämlich auch in den kleinsten Falten und hebt diese damit optisch noch mehr hervor. Gegen dunkle Augenringe helfen vor allem die cremigen und stark abdeckenden Abdeckstifte.

Wie gut der jeweilige Farbton zu Ihnen passt, können Sie entweder an Ihrem Handrücken testen oder Sie lassen sich mit den gewünschten Produkten schminken und begutachten das Ergebnis im Tageslicht. Preiswerte Produkte gibt es schon ab ca. 2 Euro zu kaufen. Wer gute Ergebnisse erzielen möchte, sollte daher zu qualitativ hochwertigen Markenprodukten greifen.

Fazit zum  Bester Concealer Test

Alles in allem sollten Sie nun ungefähr wissen, worauf es bei der Wahl des richtigen Concealer ankommt. Bei dem vielfältigen Marktangebot fällt die Entscheidung nicht gerade leicht – das kennen wir nur zu gut. Aber für den jeweiligen Anlass eignen sich bestimmte Produkte zum Beispiel besser, sodass schon einmal einige Produkte bei der engeren Auswahl nicht in Frage kommen. Zudem haben wir Ihnen ja weiter oben empfehlenswerte Produkte vorgestellt, welche in Concealer Testberichten positive Eindrücke hinterlassen konnten und bei den Kunden ebenfalls sehr gut ankamen. Grundsätzlich können Sie mit diesen also nicht viel falsch machen und auch vom Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Produkte völlig in Ordnung. Das Produkt von MAC ist schon etwas teurer, aber wer bereit ist so viel Geld auszugeben und auch das nötige Kleingeld überhat, wird bestimmt nicht nach dem Kauf enttäuscht sein. Die anderen beiden Concealer sind aber ebenfalls wieder der Beweis, dass man auf dem Beauty-Markt nicht immer auf die teuersten Produkte setzen muss, um hier ein gutes Ergebnis bzw. ein schönes Make-Up zu erhalten. Wir hoffen wir konnten mit dem bester Concealer Test etwas weiterhelfen!


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare